DIY Rankhilfe für Garten und Balkon von Native Plants

am

Ich bin offen für einfache Dinge. Die nicht viel Pflege brauchen, lange halten – gern ein Leben lang und länger – und die in ihrem Fach Profis sind, ihren Zweck optimal erfüllen. Wenn ich ein solches Ding gefunden habe, denke ich mit Freude daran, nutze es gern und bin sooooo zufrieden (Um so intensiver kann ich mich zum Beispiel über den Qualitätsverfall bei Schnürsenkeln aufregen, ist Euch das auch schon aufgefallen, dass die immer schneller durchscheuern?).

Diese Grundsehnsucht und -haltung schließt für mich fast alle Dinge aus, die mir in Super- und Baumärkten und Textilgeschäfen schief entgegengrinsen. Und dann leuchtet in der Plastikdunkelheit des allzu oft miserabel Verarbeiteten  doch immer wieder ein geniales Ding auf. Immer stecken Menschen dahinter, die gute Ideen haben und die die Kraft aufbringen, sie umzusetzen.

Diese Dinge zu kaufen hat ganz wenig mit Konsum und ganz viel mit Liebe zu tun. Mit Begeisterung für das, was Du tust. Dein Leben ist zu kurz für Pfusch.

Im Garten will ich Geniales. Das Hochbeet der Gartenfrosch GmbH ist grandios. Die liebevoll gestalteten Aufkleber von Katrina sind es. Genauso die spurlos montierbaren Balkonkastenhalterungen von Metalldesign Tietz aus Passau. Und auch die Rankhilfe von Native Plants, sie ist: Stabil. Flexibel. Zweckmäßig. Schön.

Ich stelle Euch dieses System nun vor und verlose ein Exemplar. Nicht weil ich Prozente bekommen würde, so läuft das hier nicht, sondern weil ich finde, dass Du Deine Zeit nicht mit Schrott vertun solltest, wenn das Gute da draußen nur auf Dich wartet.

Die Firma Native Plants

Die Familie Rogmans ist *TUSCH* seit dem 18. Jahrhundert im Gartenbau tätig. Und sie hat den Sprung *TUSCH* ins 21. Jahrhundert geschafft. Ich kenne im ganzen deutschsprachigen Web keine einzige Seite, die so umfassend, leserfreundlich und kompetent über das Gärtnern und Pflanzen berichtet, und zugleich ein so umfassendes Sortiment in so guter Qualität liefert.

Ich schaue mich auf diesen Seiten gern um, zum Beispiel im Gartenkalender, der mich neulich zum Pflanzen von Erdbeeren angeregt hat. Und ich finde es klasse, wie die Pflanzen erklärt werden. Du kannst sie Dir nach Themen geordnet ansehen oder Dich von Pflanzkombinationen inspirieren lassen. Und so weiter. Ich sehe das gern durch, nicht so sehr, um mich dann dusselig zu kaufen, sondern um mein Auge zu schulen und einen Überblick zu bekommen.

Die DIY Rankhilfe von Native Plants

Native Plants vertreibt nicht nur Pflanzen, sondern auch Zubehör. Die Rankhilfe von Native Plants ist genial. Sie besteht aus Bambusstäben und sogenannten Tonkin-Klammern aus Metall. Diese halten die Stäbe zusammen, lassen sich leicht anbringen, leicht entfernen. Wir haben für den Aufbau unserer Rankhilfe exakt zehn Minuten gebraucht.

2016-08-24_Native Plants_Akebia(03)_klein

Die Bambusstangen können mit einer Handsäge oder einer starken Gartenschere zugeschnitten und so jedem Standort individuell angepasst werden. Sollten die Bambusstangen mal marode werden, kannst Du neue in der passenden Dicke besorgen und die Klammern weiter verwenden. Schon eine Idee, wo Du’s ausprobieren willst?

Mein Rankgitter gibt einer Klettergurke Halt. Wir blicken vom Haus zu ihr und ich freue mich auf ihre allerersten duftenden Blüten im Mai. Sie wird an der Kletterhilfe hoch ranken, oben angekommen lege ich sie über die Balken.

Sollte ich an diesem Standort eines Tages etwas anderes pflanzen wollen, kann ich die Bambusstäbe und Tonkinklammern einfach voneinander lösen und anderweitig neu einsetzen. Zum Beispiel als Rankpyramide im Gemüsebeet. Oder als Rosenbogen.

Perfekte Rankhilfe für den Balkon

Ich habe sie dort noch nicht ausprobiert, aber ich denke, dass die Rankhilfe von Native Plants auch und gerade als Rankhilfe auf dem Balkon gute Dienste leistet. Denn sie ist nicht nur schnell aufgebaut und stabil, sondern…

  • Du kannst ihre Größe nach und nach der rankenden Pflanze anpassen. Und zwar so: Zack, zack, fertig.
  • Im Herbst kannst Du alles abmontieren und platzsparend verstauen.
  • Du kannst sie Jahr um Jahr wieder und wieder verwenden.

Das ist alles optimal gerade für den grünen Balkon in der Stadt.

 

Gewinnspiel – Rankhilfe zu gewinnen

Du kannst dieses Ranksystem gewinnen: 25 Bambusstäbe mit einer Dicke von 12 bis 14mm, einer Länge von 1,80m und dazu 25 Klammern. Erzählend springst Du in den Lostopf:

Willst Du dieses Set für Dich selbst gewinnen oder jemanden damit beschenken? Pflanzt Du noch etwas in diesem Jahr?

Oder planst Du schon das kommende Gartenjahr mit Native Plants?

Verwendest Du das System vielleicht schon und willst Dank guter Erfahrung nun erweitern? 

Wer zusätzlich zum Kommentar hier noch diesen Beitrag auf facebook teilt, ist zweimal im Lostopf, wer auf instagram den Hashtag #sindimgarten_undgewinnen verwendet, ebenfalls ein weiteres Mal.

Die Gewinnerin oder den Gewinner gebe ich am Sonntag, 4. September, unter diesem Artikel bekannt.

Ich wünsche Dir viel Glück!

Viele Grüße aus dem Garten

Maria

Dieser Beitrag ist verlinkt mit Ausgabe Nr. 5 des lesenswerten Raumseele-Sonntagsblattes:

Symbolbild_Raumseele(02)

P.S.: Das Los hat entschieden. Gewonnen hat Gartenstreifzug. Bitte gib mir per Mail an maria_vonstern@web.de Deine Adresse durch. Allen vielen Dank fürs Erzählen. Der Schwimmbereich für Kinder klingt sehr spannend. Wie sieht der denn aus?

6 Kommentare Gib deinen ab

  1. noir sagt:

    Ich hab mich eben mal auf der Seite von Native Plants umgesehen und ich muss gestehen: ich bin begeistert! Ich suche schon seit einiger Zeit ein Rankgitter, um einen Sichtschutz für die Terrasse zu bauen, aber das was ich gefunden habe, ist bei weitem nicht das, was ich gesucht hatte – bis jetzt! Danke für den Link!

    Die Höhe der langen Bambusstäbe passt für meine Zwecke hervorragens, die Klemmen finde ich super und dass man das Gitter ohne Probleme auf und wieder abbauen, oder kaputte Stäbe auswechseln kann, und in der Gestaltung des Rankgitters flexibel ist, kommt mir sehr entgegen.

    Auch im Gemüsebeet könnte ich solche Rankgitter gut gebrauchen – sowohl als Umrandung für Kletterblumen, als auch als Rankhilfe für meine Gurken, die mir dieses Jahr das gesamte Beet zugewuchert haben. Ich habe kein Rankgitter angebracht, weil ich nicht genügend Platz für irgendwelche Pfosten habe.

    Die Preise für die Stäbe und die Klemmen sind angemessen und bezahlbar, die Lieferung offenbar sehr schnell (drei Tage) – ich finde nichts worüber ich meckern könnte – außer der Tatsache, dass ich erst jetzt von der Firma erfahren habe. Anfag des Jahres wäre es noch cooler gewesen. 😀

    Ach so … ja – ich würde das Rankgitter erstmal für mich haben, und ausgiebig testen wollen, bevor ich welche verschenke, aber ich kann mir im Moment nicht vorstellen, dass ich etwas Negatives finden werde; allerdings muss ich mir bei einem freistehenden Rankgitter wohl noch eine Befestigung suchen, damit der Wind es nicht umdrückt, aber da findest sich schon was. Vielleicht gibt es ja Einschlaghülsen für etwas dickere Bambusstäbe, die man zur Stabilisierung einbauen kann.

    Zu blöde, dass es schon wieder fast Herbst ist – aber nächstes Jahr werde ich bestimmt zuschlagen! Der Link ist schon gespeichert. 😀

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo Maria,
    Rankhilfen kann man nicht genug im Garten haben. Teilweise bastel ich sie mir selbst aus Naturmaterialen für verschiedenste Zwecke. Ob im Pflanztopf, Gemüsegarten, für Rosen oder im Beet.
    Ja, ich würde es noch für eine Herbstdeko verwenden.
    Ich spring gerne in deinen Lostopf.
    Liebe Grüße Arlene

    Gefällt 1 Person

  3. Ute S. sagt:

    Hallo Maria.
    Das ist ja wirklich ein super System. Davon habe ich noch gar nix gehört. Ich bin total begeistert , denn es ist nachhaltig, kann es sogar abbauen , und wenn was defekt ist neu dazu kaufen. Ich könnte jede Menge davon gebrauchen . Danke fürs teilen, die Seite ist gespeichert und wird die nächsten Tage in Ruhe durchgesehen.
    Natürlich hüpfe ich noch schnell in deinen Lostopf ….
    Schönen Sonntag noch
    Beste Grüße
    Ute

    Gefällt 1 Person

  4. Elli sagt:

    Liebe Maria, das System hat mich gerade mal spontan sehr beeindruckt. So einfach und simpel und doch genial. Dieses Jahr pflanze ich nichts mehr, aber im nächsten Jahr sollen meine Himbeeren ordentlich in die Höhe wachsen und dafür wäre die Rankhilfe genial. Auch für Tomaten kann ich sie mir super vorstellen. Ich drück die Daumen und lasse liebe Grüße da. Elli

    Gefällt 1 Person

  5. Katrin sagt:

    ….- also, ich verwende diese Systeme noch nicht, aber ich werde mich hier nochmals genauer einlesen! Bei uns läuft eigentlich gerade die Gartenplanung fürs nächste Jahr, da unser Hausgärtchen ja dem Schwimmbereich für die Kinder weichen musste… Jetzt sind wir am Neuanlegen verschiedenster Beete;-)
    Herzliche Grüße aus Österreich
    Katrin

    Gefällt 1 Person

Lass uns wissen, was Du denkst!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s