Hochbeetaufbau mit Maisonne

am

Das Hochbeet der Gartenfrosch GmbH ist angekommen. Eine Spedition lieferte es direkt zu mir nach Hause. Ich hatte mir Sorgen gemacht, dass vielleicht nur bis zur Türschwelle geliefert wird und ich dann mit einem wahnsinnig schweren Paket allein bin. Aber die Soge war unbegründet. Alles lief reibungslos.

Ich wurde vorab telefonisch über die Anlieferung informiert, und zwei Hünen haben das Hochbeet genau dort abgestellt, wohin ich’s wollte. Jungs, vielen Dank nochmal, und ihr habt Euren Kuli vergessen!

Ich hätte gern gleich begonnen mit dem Aufbau meines Hochbeets…

IMG_2775.JPG

… aber vom Regen wollte ich nicht unterbrochen werden. Zwei Wochen warteten das Paket und ich auf sicheren Sonnenschein. Und am bisher heißesten Tag im Mai konnte ich loslegen.

Wir haben mit dem Aufbau nach einem geruhsamen Frühstück begonnen und uns nicht gestresst. Die beteiligten Nachwuchsgärtnerinnen nannten es „Baustelle spielen“ und halfen mit. Kätzchen döste.2016-05-20_Hochbeet_Aufbau(7)

Auspacken! Mir hat gefallen, dass das Hochbeet umweltfreundlich verpackt ist. Bis auf eine kleine Tüte und die Klebebänder ist nichts aus Plastik.

Teile ausbreiten, Vollständigkeit prüfen. Alles da! &:  D

2016-05-20_Hochbeet_Aufbau(8).jpg

Später hat mir Gernot Kosok-Pokorny erzählt, dass ein Fehler bei den Teilen seeeehr unwahrscheinlich ist. Die Reklamationsquote liegt bei nur einem Prozent. Kann ich mir gut vorstellen. Man merkt an vielen Details, dass dieses Beet hochwertig ist.

Die Bauanleitung der Gartenfrosch GmbH ist sehr gut gemacht und auch für handwerkliche Laien verständlich. Dennoch habe ich die Diagonale zweimal falsch eingebaut, weshalb der Folgeschritt nicht klappte. Gering war meine Hoffnung, dass ich Samstagmittag jemanden beim Gartenfrosch erreichen würde. Aber Glück gehabt, Gernot war selbst gleich am Apparat und hat mir prompt aus der Misere geholfen. Bauteil gewendet, schon ging’s.

In der Anleitung war’s eigentlich auch genauso erklärt. Was mich abgelenkt hat? Zum Beispiel diese von den Nachwuchsgärtnern vorgeschlagene Deko-Idee:IMG_2623

Und auch hiervon waren wir abgelenkt:

2016-05-20_Hochbeet_Aufbau(5)

Trotz ausgiebiger Mittags- und Vorlesepause sowie dem einen oder anderen Baustellenspiel zwischenduch ging der Aufbau zügig voran. Alles war passgenau vorbereitet und so vormontiert, dass kein Werkzeug nötig war. Zwischendurch haben wir die letzten Fliederdüfte genossen…

Ich hatte die ganze Zeit über das gute Gefühl, dass ich genau das richtige Hochbeet aufbaue.

Dieses Hochbeet ist…

  • klug konstruiert und aus erstklassigem Material. Dazu erzähle ich Euch später noch mehr.
  • stabil  und auch wieder zerlegbar. Sollten wir doch noch einmal umziehen oder in ein paar Jahren die Füllung verändern wollen, können wir das Hochbeet danach wieder aufbauen.
  • ergänzbar um einen Gewächshausaufsatz. Wenn mich der gärtnerische Ehrgeiz mal richtig packt, verlängere ich damit die Gartensaison um acht Wochen…
  • Und schön ist es, sehr schön.

Jetzt steht es da in der Sonne, ausgerichtet nach Nord-Süd auf soliden Punktfundamenten, und ich freue mich aufs Befüllen und Bepflanzen. Schaut mal:

2016-05-20_Hochbeet_Aufbau(3)

 

 

Zufriedene Grüße aus dem Garten

Maria

6 Kommentare Gib deinen ab

  1. Beate von Stern sagt:

    sehr, sehr gut !!!

    Gefällt mir

    1. Maria sagt:

      Rückenschonend und alles 🙂

      Gefällt mir

  2. noir sagt:

    So ein Gewächshausaufsatz ist Gold wert, wenn es – wie dieses Jahr – so viel regnet. Ich hab vor mir nächstes Jahr selbst ein Hochbeet zu bauen, aber aus Steinen. Ich könnte mir vorstellen, dass das haltbarer ist, als eines mit Holz, das früher oder später wohl doch verrotten wird.

    Was für Holz hat die Firma für die Bretter verwendet? Wie lange hast Du Garantie auf das Beet?

    Gefällt mir

    1. Maria sagt:

      Die Bretter sind aus Lärche, aus heimischen Beständen.

      Wie lang die Garantie ist, weiß ich gar nicht, wahrscheinlich die üblichen drei Jahre. Ich schaue nicht so auf Garantien bei Produkten, die ich selbst verstehen und einschätzen kann, aber Du kannst gern beim Gartenfrosch anrufen.

      Dieses Beet hat mir gefallen, weil die wesentliche Frage beantwortet ist, wie die Feuchtigkeit schnell abtrocknet. In den Baumärkten gibt’s da bloß Schrott. Hier ist es so, dass das Holz nirgends auf Holz lagert, da Abstände eingebaut sind. Und von Innen schützt eine Folie an den Wänden, so dass die Erde nirgends ans Holz kommen kann. Selbst wenn es so schüttet wie jetzt, ist das Beet schnell abgetrocknet.

      Auf die silberne Lärchenpatina freue ich mich schon – die schützt ganz natürlich. Und ich werde mich mit der Pflege darauf beschränken im Frühjahr und Herbst mit einem kräftigen Wasserstrahl Ablagerungen und Samen wegzuwaschen.

      Steine möchte ich auch, für Salamander : )

      Gefällt mir

Lass uns wissen, was Du denkst!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s